Das Wochenbett für Mutter und Baby

Sie haben das „Wunderwerk“ vollbracht – Ihr Baby ist da! Nur Sie und Ihr neugeborenes Kind sind jetzt wichtig – und die bestmögliche Unterstützung und Nachsorge im Wochenbett. Wir Hebammen sind in dieser Zeit nicht nur für den kleinen neuen Erdenbürger da, wir kümmern uns auch darum, dass Sie als Mutter fachkompetent durch diese Zeit begleitet werden.

 

Vor allem in den ersten Tagen nach der Geburt laufen enorme Veränderungen im mütterlichen Körper ab. Es ist wichtig, diese Prozesse genau zu beobachten, um möglichen Komplikationen vorzubeugen. Viele Schwangere kümmern sich schon vor der Geburt um eine Hebamme zur Nachsorge, die ihnen im Wochenbett bei allen Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Verfügung steht. 

 

Die ersten acht Wochen mit Ihrem Baby sind ein ganz besonderer Lebensabschnitt, in dem sich bei jeder jungen Familie der persönliche, eigene Weg einpendeln muss. Wir kommen nach der Geburt Ihres Kindes zu Ihnen nach Hause und unterstützen und beraten Sie in der neuen Rolle als Familie. In den ersten Tagen besuchen wir Sie täglich, um Ihnen bei der täglichen Betreuung und Pflege Ihres Säuglings zur Seite zu stehen. Im weiteren Verlauf werden die Wochenbettbesuche dann nach Bedarf vereinbart.

 

Bei der Mutter

- überwachen wir die Rückbildungsvorgänge

- beobachten wir die Heilprozesse

- unterstützen wir die Milchbildung

- helfen wir beim Stillen

 

Beim Kind

- überwachen wir die Gewichtsentwicklung

- kontrollieren wir die Nabelabheilung

- beobachten wir das Verhalten des Kindes